IPPI Karte

ippi karte FAI

Die IPPI Karte wurde 1992 eingeführt und ist eine Art internationaler Pilotenschein. Sie legt den Ausbildungslevel des Piloten fest und gilt als internationaler Standard. Wenn ein Gleitschirmpilot im Ausland fliegen möchte ist es empfehlenswert neben der A-Lizenz und bei Streckenflügen auch der B-Lizenz ebenfalls eine IPPI-Karte mitzuführen.

Wer stellt die IPPI Karte aus?

Die IPPI Karte darf von allen FAI-Mitgliedsorganisationen ausgestellt werden. In Deutschland ist der DHV eine gute Anlaufstelle.

Probleme bei der Beantragung

Wenn ein Deutscher Pilot Mitglied im DHV ist, aber im Ausland (z.B. in Österreich) seine A-Lizenz zum Gleitschirmfliegen erworben hat, kann es Probleme bei der Beantragung geben (Stand meines Wissens: Februar 2017). Es liegen zwei Lösungsansätze vor:

  • Entweder wird der Pilot kurzfristig Mitglied im ÖAEC oder
  • der Pilot lässt seine ausländische Lizenz vom DHV gegen Gebühr umschreiben

Was kostet die IPPI Karte?

In Deutschland kann man den Internationalen Befähigungsnachweis, die IPPI Karte, u.a. im DHV Shop beziehen. Für Mitglieder des DHV kostet die Karte 15,50 € und für Nichtmitglieder werden 26 € fällig. Voraussetzung ist das Führen eines Deutschen Luftfahrerscheins um die Karte beim DHV zu beziehen.

Siehe auf die Webseite des FAI: http://www.fai.org/

Über Daniel 36 Artikel
Ich bin Daniel und lerne grade Gleitschirmfliegen. Mit Hilfe des Blogs festige ich mein Wissen und möchte dir eine Einstiegshilfe in diesen wunderbaren Sport bieten.