ÖAeC – Österreichischer Aero-Club

ÖAeC Österr. Aero-Club Verband

Der Österreichische Aero-Club (ÖAeC) ist der Fachverband für den gesamten nichtgewerblichen Flugsport in Österreich. Der Verband hat ca. 20.755 Mitglieder (Stand: 31.12.2016) und ist in 507 Vereinen organisiert. Gegründet wurde der Verein am 17. April 1900 unter dem damaligen Namen „Wiener Aero-Club“. 10 Jahre später fand die Umbenennung in den heutigen Namen „Österreichischer Aero-Club“ statt.

ÖAeC

Der Verein ist in verschiedene Sektionen unterteilt. Während die Sektion Modellflug 13.438 Mitglieder aufweist, sind es knapp 1.732 Paragleiter. Die Mitgliederzahl ist verhältnismäßig stabil. Bei den ebenfalls aufgeführten Mitgliederzahlen der Sektion Hängegleiter sind die Zahlen leicht rückläufig. Hier waren Stand 2016 nur 471 Mitglieder aufgeführt.*

Eines der bekanntesten Mitglieder ist sicherlich Felix Baumgärtner, der unter großem medialen Interesse im Oktober 2012 einen Fallschirmsprung aus der Stratosphäre gemacht hat und bis heute den Rekord für den höchsten Fallschirmsprung hält.

Wer in Österreich das Gleitschirmfliegen lernen möchte und eine A-Lizenz zum selbstständigen Fliegen als Ziel gesetzt hat, bekommt diese vom ÖAeC ausgestellt. In Deutschland werden diese Angelegenheiten vom DHV koordiniert und verwaltet.

 

Über Daniel 36 Artikel
Ich bin Daniel und lerne grade Gleitschirmfliegen. Mit Hilfe des Blogs festige ich mein Wissen und möchte dir eine Einstiegshilfe in diesen wunderbaren Sport bieten.