Erster Höhenflug am dritten Tag

erster hoehenflug

Und auch der dritte Tag meint es sehr gut mit uns. Heute berichte ich euch von meinem ersten Höhenflug mit dem Gleitschirm.

Mittlerweile habe ich den Verdacht, dass hier nur gutes Wetter herrscht. Das bin ich aus Nordrhein-Westfalen definitiv nicht mehr gewohnt. An der Flugschule angekommen erklärt unser Fluglehrer, dass wir heute nicht zum Übungshang fahren, sondern es rauf zum Petersberg geht. Dort gibt es zwei Absprungplätze, in 300 und 500 Meter Höhe. Wir peilen für unseren ersten Höhenflug natürlich die 300 Meter an.

Heute kümmern sich zwei Fluglehrer um uns. „Unser Norbert“ steht mit uns mit Rat und Tag am Hang zur Seite. Auf der Landewiese wartet ein weiterer Fluglehrer der uns, sobald wir sicher gestartet sind, übernimmt und beim Kurshalten und Landen Unterstützung gibt.

Mein erster Höhenflug im Grundkurs als Video 😉

Fotostrecke zum ersten Höhenflug

erster hoehenflug
Der erste Höhenflug über 300 Meter. Mir ist etwas mulmig. Das sieht dann doch ganz schön hoch aus.
letzte kontrolle vor dem start
Vor dem Flug wird nochmal der 5 Punkte Check durchgeführt.
abnahme durch fluglehrer
Der Fluglehrer prüft selbstverständlich mit.
erster flug
Und dann fliegen wir das erste Mal. Der erste Flug mit einem Höhenunterschied von 300 Metern

Hätte mir jemand vor dem Kurs gesagt, dass wir bereits am dritten Tag den ersten Höhenflug über 300 Meter machen, ich hätte ihn für verrückt erklärt.

höhenflug landewiese
Nach ca. 2-3 Minuten endet der Flug auf der Landewiese. Yehaawww….
landung
Unten warten unsere Groupies bereits um uns in Empfang zu nehmen 😉

Ablauf

Heute durfte ich meine ersten drei Höhenflüge absolvieren. Ein unbeschreibliches Gefühl, wenn die Welt am Boden plötzlich zu Miniaturgröße unter einem wegschrumpft. Von oben sieht alles so verdammt friedlich aus.

Vom Ablauf her kannst du dir das in etwa so vorstellen.

  • Morgens früh hoch zum Berg
  • Schirm ausbreiten
  • Gurtzeug anziehen
  • Fluglehrer checkt ob alles passt
  • Warten auf den richtigen Moment (Wind, Thermik, freie Flugbahn)
  • Start
  • Flug
  • Landung

Dass der Fluglehrer die Endkontrolle abnimmt kommt mir sehr gelegen. Oben auf dem Berg bin ich sehr angespannt und leicht im Tunnel. Zwar konzentriert und nicht abgelenkt aber dennoch nicht ganz Herr der eigenen Sinne.

Der Sicherheitscheck überprüft nochmal ob alle Leinen korrekt ausgelegt sind, ob alle Schnallen am Gurtzeug verbunden sind und ob das Funkgerät funktioniert.

Während des Starts gibt der Fluglehrer am Hang letzte Anweisungen. Sobald wir sicher in der Luft sind und richtig im Gurtzeug sitzen übernimmt der Fluglehrer an der Landewiese. Dieser hat eine bessere Perspektive und gibt Richtung und Anweisungen durch.

„Jetzt leicht bremsen, nach links lenken, in Position fliegen, Peilung nicht vergessen und Bremsen durchziehen“.

Nachmittags haben wir uns wieder zum Lernen zusammengefunden. In der Schirmwerkstatt haben wir uns insbesondere mit der Rettung, also den Sicherheitssystemen der Gleitschirme auseinander gesetzt. Viele schwere Gleitschirmunfälle können wohl allein dadurch vermieden werden, dass die Rettung auch geworfen wird.

Mein erster Höhenflug

Zusammengefasst sind die ersten Flüge wirklich atemraubend. Ich habe das Gefühl meine eigenen Grenzen wieder ein Stück verrückt zu haben. Nichts desto trotz habe ich auch gehörige Muffe in den Knochen. Ein Fehler und zack… Dank der beiden hervorragenden Fluglehrer wird das mulmige Gefühl ein Stück kompensiert.

Richtig genießen konnte ich meine ersten Flüge dennoch nicht, dafür war ich zu nervös und aufgeregt. Ich schätze, das ist sehr individuell und fühlt sich für jeden ganz anders an. Ich weiß aber auch, dass es mit jedem Flug den ich mache besser wird. Von daher bestand zu keiner Zeit ein Zweifel, den Grundkurs abzubrechen. Im Gegenteil: Ich habe mir immer wieder vor Augen gehalten, dass ich die Flüge bald auch genießen kann. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen, jedenfalls sprichwörtlich.

Weiter geht es mit dem vierten Tag. Hier gibt es Grundkurs Theorie en masse. Aber das gehört natürlich zum Gleitschirmfliegen lernen mit dazu.

Über Daniel 36 Artikel
Ich bin Daniel und lerne grade Gleitschirmfliegen. Mit Hilfe des Blogs festige ich mein Wissen und möchte dir eine Einstiegshilfe in diesen wunderbaren Sport bieten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*