Zweiter Tag beim Grundkurs

zweiter tag flugschule

Am abend des ersten Tages in der Flugschule habe ich erstmal meine Eindrücke verarbeiten müssen. Das ging ja doch alles ganz schön schnell. Schließlich bin ich gestern bereits mit einem Gleitschirm über mir über die Wiese gerannt. Mal schauen was der zweite Tag bringt.

Flugschule – Tag 2

Wir haben gestern verabredet, uns heute bereits um 8:00 Uhr morgens zu treffen um möglichst viel vom anhaltend guten Wetter mitzubekommen. Thermik ist ja noch ein Buch mit sieben Siegeln, aber ich habe schon mal verstanden, dass sich die Morgenstunden von ca. 8 bis 11 Uhr  und dann ab Nachmittags sehr gut zum Fliegen lernen eignen.

Frisch geduscht, gefrühstückt und voller Enthusiasmus geht es wieder los zur Flugschule. Die anderen Teilnehmer sind bereits vor Ort und holen ihre Schirme aus dem Schirmkeller. Ich hatte euch gestern gar nicht erzählt, das wir unsere Ausrüstung, bestehend aus Helm, Schirm, Gurtzeug und Schnellpacksack an der Schule aufbewahrt haben. Hiermit nachgetragen.

Also habe ich mir auch meine Ausrüstung geschnappt und zum Flugtaxi gebracht. Nur noch schnell einen formidablen Kaffee in der Flugschule zum Mitnehmen „auf die Hand“ besorgt und ab geht die wilde Fahrt. Wir fahren erneut zum Übungshang. Norbert hatte uns gestern vorausgesagt, dass wir heute vielleicht schon das erste Mal am Schirm hängen. Ich bin sehr gespannt.

Am Übungshang

Zuerst gab es eine kleine Wiederholung dessen, was wir gestern gelernt haben. Danach habe mir den Schirm noch einige Male aufgezogen und sind damit ein wenig spazieren gegangen. Dann kam aber der Moment auf den wir lang lang gewartet haben:

Statt euch nun mit Text zu langweilen zeige ich euch unsere Fortschritte lieber und lasse die Bilder und Videos für sich sprechen.

Michaels erster Flug

Freund Michael zeigt, wie es richtig geht. Ich habe den ersten Flug per Fotodokumentation für die Ewigkeit festgehalten um dir zu zeigen, wie der Ablauf ungefähr vonstatten geht – bzw. gehen. kann.

schirm-aufziehen
Michael beginnt, den Schirm über die Arme hochzuziehen
loslaufen
Dabei beginnt er, langsam loszulaufen. Der Schirm steigt schnell höher.
grundkurs fliegen lernen
Gleich steht der Schirm über Michael und er kann den Schirm kontrollieren.
grundkurs gleitschirm fliegen lernen
Der Schirm ist oben, die A-Leinen werden losgelassen und Michael rennt so schnell er kann.
losrennen gleitschirm
Der Schirm steht weiter über Michael. Beste Voraussetzungen für einen gelungenen ersten Flug.
beine vom boden
Während Michaels Beine langsam den Kontakt zum Boden verlieren, gibt Fluglehrer Norbert Anweisungen per Funk an Michael durch.
erster paragleiter flug
Und dann ist es geschafft. Michaels erster Flug am Übungshang beginnt.
paragleiter grundkurs
Langsam hebt der Schirm Michael in die Lüfte, vorbei an den Kursteilnehmern.
grundkurs flug
Und dann gewinnt er plötzlich an Höhe.
landung ansetzen
Aber kaum ist er in der Luft muss er sich auch schon wieder auf die Landung vorbereiten.
landung gleitschirm
Dazu peilt er die Landewiese an und richtet sich auf.
landung erster flug
Aufmerksam und kontrolliert setzt er die Landung an.
landung gemeistert
Um dann wieder sicheren Boden unter den Füßen zu spüren.

Mein erster Versuch

Auf den Bildern seht ihr, dass ich für einen kurzen Moment den Boden unter den Füßen verloren habe. Woohooowww 😉

gleitschirm start 1
gleitschirm start 2
gleitschirm start 3
gleitschirm start 4
gleitschirm start 5
gleitschirm start 6
gleitschirm start 7
gleitschirm start 8

Verschnaufpausen nötig

Ich bin total beeindruckt. Bereits am zweiten Tag sind wir das erste Mal richtig geflogen. Klar, die Profis lachen sich jetzt ins Fäustchen aber der Moment, wo du das erste Mal den Kontakt unter den Füßen verlierst ist unbeschreiblich. Und das wir bereits am zweiten Tag schon einen ersten Schnupperflug machen, ich hätte es nicht für möglich gehalten.

In meinem Flugbuch konnte ich insgesamt fünf Einträge vermerken. Das bedeutet natürlich auch, dass ich fünf mal den Hügel wieder herauf gelaufen bin. Bei bestem Wetter und mit dem Schirm im Gepäck.

Daher nochmal meine Empfehlung. Wenn du ebenfalls Gleitschirmfliegen lernen möchtest, dann leg dir zumindest eine Grundkondition zu. Die Wege den Hügel herauf werden dadurch etwas erträglicher 😉

pause beim grundkurs
Meine Frau und Hund Bruno haben meine ersten Flugversuche vom Rand mitverfolgt. Zwischendrin gibt es immer die Möglichkeit für ein kurzes Verschnaufspäuschen.
verschnaufpause im team
Aber auch im Team ist Zeit für Pausen und kurze Feedback Gespräche. Es macht einen Heidenspaß!!! Was ich ebenfalls sehr toll und familienfreundlich finde, ist das unsere Partner/innen und Hunde ebenfalls kein Problem darstellen. So können die jeweils besseren Hälften mit dabei sein oder sich in der Umgebung einen schönen Tag machen.

Nachmittags erneut Therorie Unterricht

Am Nachmittag waren wir nicht mehr Fliegen. Die Zeit haben wir in der Flugschule genutzt um unser Fachwissen weiter aufzubauen. Neben weiteren theoretischen Grundlagen haben wir uns intensiv mit dem 5 Punkte Check und dem sicheren Start vom Hang und dem Thema Landeeinteilung beschäftigt.

Für den dritten Tag sehen Wind- und Wetter Prognosen erneut hervorragend aus. Wenn alles planmäßig verläuft, steht dem ersten Flug mit 300 Meter Höhenunterschied nichts mehr im Wege. Das ist doch der pure Wahnsinn 😉

Über Daniel 36 Artikel
Ich bin Daniel und lerne grade Gleitschirmfliegen. Mit Hilfe des Blogs festige ich mein Wissen und möchte dir eine Einstiegshilfe in diesen wunderbaren Sport bieten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*